Skip to main content

Angaben gemäß § 5 TMG:

Franz Luxemburger
Römerweg 2
87764 Legau

Verwendete Bilder:

 

Kontakt:

Telefon: 0151-43119429
E-Mail: info@neevoo.de

Quelle: http://www.e-recht24.de


Kommentare

Stefan 11. Juli 2017 um 19:26

Hallo Frank,
ich finde Deine Webseite sehr ansprechend, ich bin auf das Faszientraining durch die Suche auf passende Übungen für meine Wirbelsäule und Rücken gestoßen. Ich habe noch nie mit einer Blackroll trainiert. Zur Zeit trainiere ich erstmalig mit Bällen am Rücken an der Wand und merke das tut einfach sehr gut, endlich einen heilsamen Druck auf dem Rücken zu spüren. Ich leide unter stärkeren Verspannungen im Rücken bis hin zu Spannungs-Kopfschmerzen, bin ca. 125 kg schwer, also kein Leichtgewicht und möchte mir eine orangefarbene BLACKROLL® PRO Faszienrolle (Härtegrad hart) kaufen. Kannst Du mir da zuraten, oder gibt es in meinem Fall da noch bessere Alternativen. Würde mich freuen eine Antwort von Dir zu bekommen.
Herzlichen Gruss von Stefan

Antworten

neevoo 4. August 2017 um 7:15

Hi Stefan,

mit 125kg kannst du gerne zu einer Blackroll Orange greifen. Es hängt weniger von deinem Körpergewicht ab, sondern eher von deiner Körperform. Mit 125kg kommen nämlich fast alle Rollen dauerhaft zurecht. Eine Alternative, die ich definitiv empfehlen kann ist das Sportastisch Rollenset oder The Grid. Diese Rollen haben einen Vorteil. Sie sind länger als die klassischen Blackrolls.
Sind es jedoch durchtrainierte 125kg, dann greife gerne zum „Original“. Auch ist es relevant, ob eine Oberfläche mit Struktur und Kavitäten überhaupt etwas für dich ist.
Wenn du langfristig mit der Rolle trainieren möchtest (meine eindeutige Empfehlung) und keine körperlichen Einschränkungen hast, rate ich dir von überlagen Yoga Rollen ab. Diese sind meist etwas weicher und daher für den Dauereinsatz eines normal trainierten Mannes nach relativ schneller Zeit zu weich.

Hoffe ich konnte dir helfen, auch wenn meine Antwort etwas zu spät kam.

Gruß,
Franz

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *